Zum Inhalt springen
2021 08 06 Monika Oetke vor Ausstellungstafel Foto: Lothar Steinborn

12. August 2021: Über 100 Jahre SPD in Unterlüß

Bereits 1919 wurde in Unterlüß ein SPD-Ortsverein gegründet. Erster und langjähriger Vorsitzender war der Wäschereibesitzer Erich Müller (von 1929 bis 1933 auch Kreistagsmitglied). Ein genaues Datum oder ein Gründungsdokument ist nicht überliefert. Erst ein Bericht der Celler Volkszeitung vom 28. Januar 1929 über das 10-jährige Bestehen des Ortsvereins belegt dessen frühe Existenz und schreibt „Zähe Ausdauer und treue Anhänglichkeit haben einen guten Stamm an Mitgliedern geschaffen“. - Während der NS-Zeit waren auch die fünf SPD-Mitglieder im Unterlüßer Gemeindeausschuss als „staats- und volksfeindliche Organisation“ vom Juli 1933 bis Kriegsende 1945 von der Ausübung ihrer Mandate ausgeschlossen. Im September 1946 konnte die Partei erneut an den Wahlen teilnehmen und mit sechs Ortsratsmitgliedern bei hoher Arbeitslosigkeit und wirtschaftlicher Not am Wiederaufbau des Ortes mitwirken. - Infolge der Fusion der Gemeinden Hermannsburg und Unterlüß bildeten 2014 die beiden Ortsvereine den gemeinsamen SPD-Ortsverein Südheide, deren derzeitige Vorsitzende Monika Oetke aus Unterlüß kommt. In Hermannsburg Am Markt hat die Partei seit 2015 ihre „AnsprechBar“ als Ort der Bürgerbegegnung. Dort ist auch eine Ausstellung zur 100-jährigen Geschichte der SPD in Unterlüß zu sehen.

Vorherige Meldung: Dirk-Ulrich Mende in Faßberg

Nächste Meldung: Dirk-Ulrich Mende zu Radtouren in der Gemeinde Südheide

Alle Meldungen